Meute Vesuv


Mitglieder: Talea, Ben, joppy, mattjes, Leny, Lisa

Alter: 6-8

Heimabend: Donnerstags von 16:30-18:30


Ab Oktober 2017 ging es los: unsere hochmotivierte frisch gebackene Gruppenführerin Lisa eröffnete ihre neue Gruppe. Deshalb suchten wir für die noch namenlose, neue Meute junge Gesichter, die Lust haben auf Fahrten zu gehen, Abenteuer zu erleben und das Ponttor an jedem Donnerstag mit Leben zu füllen!

Bislang besteht die neue Meute aus fünf Kindern, aber es ist noch genug Platz für noch das ein oder andere neue Gesicht!

Wenn du Lust hast, dann gibt es viele Wege auf denen du dich bei uns melden kannst: entweder du kommst einfach Donnerstags vorbei (Lisa beißt nicht (es sei denn du bist ein Broccoli)!), oder du meldest dich via "Mitmachen" bei uns mit Telefonnummer, dann ruft Lisa dich gerne zurück.


Gruppenführung


 

Die Gruppenführerin unserer neuen Meute heißt Lisa, ist blutjunge 20 Jahre alt und seit Anfang des Jahres bei uns im Stamm Monte Verità. Wer mit Lisa auf Fahrt fährt bekommt immer frisches Gemüse, auch wenn das gerne mal etwas größer geschnitten ausfällt. Auf der Sommersonnenwende haben wir sie mit einer Gitarre ausgestattet, auf der sie fleißig übt und bereits "In dem Kerker saßen" zum Besten geben kann. Deutlich fortgeschrittener sind allerdings ihre Gesangskünste.

Auf Fahrten gefällt ihr besonders das einfache Leben, die gemeinsamen Erlebnisse als Gruppe und die unerwarteten Begegnungen. Ihre Lieblingsfahrt bisher war unsere Sommerfahrt 2017 nach Rumänien, bei der sie besonders beim Kopfsprung vom Flussufer eine großartige Figur machte.


Lisa möchte mit ihrer neuen Gruppe ferne Länder bereisen, gemütliche Heimabende im Ponttor verbringen und dabei Lieder singen und spielen. Sie freut sich am Lagerfeuer Stockbrot zu backen, mit euch und einer Wanderkarte entlegene Pfade zu beschreiten und in der schönst aufgebauten Kohte zu schlafen. 

Komm vorbei, lern neue Freunde kennen und erlebe Abenteuer!


Vergangene Fahrten


Hier wird es bald richtig tolle Fahrtenberichte zu Lesen geben, wenn die neue Meute das erste Mal auf Fahrt war!