Stammesmeisterschaften 2019


Donnerstag


Pfadfinder Aachen, Aufbau Kohte Pfadfinderzelt
Foto von xena (Kira Andrae)

Die Stammesmeisterschaften und somit das erste große Lager des Jahres war gekommen und damit auch die Möglichkeit zu Zeigen was man im vergangenen Jahr gelernt hat und sich gegen die anderen Gruppen des Stammes zu behaupten. Los ging es am Donnerstag mit der Anreise Richtung Hürtgenwald. An diesem Abend ging es erstmal nur darum die Kohten und die Jurte gemeinsam aufzubauen und das Lager mit dem traditionellen Hot-dog Wettessen zu beginnen. Der Titelverteidiger strich ziemlich schnell die Segel und der Rekord von 13 Hotdogs aus dem letzten Jahr konnte dieses mal nicht gebrochen werden. Mit vollem Bauch freuten wir uns auf die erste Nacht unter freiem Himmel.


Freitag


Pfadfinder Aachen Pfadfinderlauf Wanderung
Foto von xena (Kira Andrae)

Am nächsten Morgen stand dann auch direkt die Königsdisziplin der Stammesmeisterschaften auf dem Programm: der Pfadfinderlauf. Es galt anhand einer Karte den richtigen Weg zu finden und an verschiedenen Stationen sein Wissen über unseren Bund, Geschichte, erste Hilfe, Allgemeinwissen, Heraldik oder Naturkunde unter Beweis zu stellen oder sein Können des Pfadfinderhandwerks beim navigieren mit Karte und Kompass, oder dem Aufbau einer Kohte, zu zeigen.

Pfadfinder Aachen Fußballspiel, Lagerspiel
Foto von xena (Kira Andrae)

Jede Gruppe gab ihr bestes und bei Sonnenuntergang kamen alle Gruppen mehr oder weniger zum geplanten Zeitpunkt am Lagerplatz an.  Bis das Küchenteam das Abendessen fertig gezaubert hatte war noch Zeit sich bei die ein oder andere Runde Fußball auszupowern. Nach dem Abendessen wurde beim Werwolf spielen noch fleißig Mörder ermittelt und die Gitarren gestimmt um gemütlich zu singen aber Nach und nach fielen alle nach einem langen Tag müde ins Bett. 


Samstag


Pfadfinder Aachen, Kochwettbewerb, Lagerfeuer
Foto von xena (Kira Andrae)

Am nächsten morgen ging es frisch gestärkt nach dem Frühstück und einer Rund vom Evolutionsspiel Nahtlos weiter an die nächste Disziplin des Wettstreits, dem Kochen.  Nachdem jede Gruppe eine ordentliche Feuerstelle ausgehoben und Holz gesammelt hatte konnte es auch schon ans Werk gehen, überall wurde Gemüse geschnitten, Zwiebeln gebraten und Nudeln gekocht. Trotz der ein oder anderen Schwierigkeiten mit dem Wetter galt auch hier das Motto: ‘ Es gibt nichts auf der Welt, was ein Monti nicht schaffen kann‘ und so ließ sich keiner durch Wind und Regen von der Aufgabe abbringen und es gelang allen ein super leckeres essen zu kochen. 

Pfadfinder Aachen Kochen Lagerfeuer Essen
Foto von xena (Kira Andrae)
Pfadfinder Aachen Kochwettbewerb
Foto von xena (Kira Andrae)

 

 

 

 

 

 

Die Jury musste sich durch alle essen durchprobieren und versuchte herauszufinden, welche Gruppe das beste Essen gekocht hatte, was sich angesichts der wachsenden Kochkünste der Gruppen als doch eher schwierig herausstellte. 

Pfadfinder Aachen, Gitarre, Musik
Foto von xena (Kira Andrae)

 

 

 

Am Nachmittag ging es weiter mit dem Singewettstreit, bei dem jede Gruppe ihr eingeübtes Lied aus den Heimabenden zum Besten geben konnte und es das Publikum zu begeistern galt. Und mit Sicherheit werden es manche Lieder in das Stammesliederrepertoire schaffen.

Pfadfinder Aachen Wimpel Lilie
Foto von xena (Kira Andrae)

 

 

 

 

 

 

Noch mit Ohrwürmern im Kopf durften wir uns gleich im Anschluss die selbst geschriebenen Theaterstücke anschauen. Und auch dieses Jahr blieb wieder kein Auge trocken als manche Gruppen es gekonnt schafften die Stammesgeschichte zu erzählen, von grauen Herren berichteten oder alle gekonnt zum Jubiläum einluden.

 

Pfadfinder Aachen Sippe Meute Kinder
Foto von xena (Kira Andrae)

Dann wurde es spannend: nach langer und ausführlicher Auswertung und Berechnung stand der Sieger der diesjährigen Stammesmeisterschaften fest: die Meute Syenna hat es geschafft, nach der Sippe Kasbek im letzten Jahr, den Titel zu erringen.

 

 

In einer ausgelassenen Siegerehrung wurde der neue Stammesmeister gebührend geehrt und in einer grandiosen anschließenden Singerunde bis tief in die Nacht gefeiert. 

Pfadfinder Aachen Abenddämmerung
Foto von xena (Kira Andrae)

Montag


Pfadfinder Aachen Kohte Aufbau
Foto von xena (Kira Andrae)

 

 

 

 

 

Am nächsten morgen ging es nach dem Abbau im strömenden Regen zu Fuß Richtung Bahnhof Richtung Aachen. Nachdem alles Material aufgeräumt war ging es für alle nach Hause.


Fahrtenbericht von: xena (Kira Andrae)

Kommentare: 0