FAQ - Frequently asked Questions


Hier möchten wir die häufig gestellten Fragen beantworten, die wir am Anfang immer wieder hören. Falls wir was vergessen haben, oder etwas unklar ist, zögert nicht uns einfach persönlich, oder über unsere Rubrik "Mitmachen" zu fragen.


Wie kann ich bei euch mitmachen?

Entweder du kontaktierst uns über den Reiter Mitmachen, du meldest dich über unsere E-Mailadresse info@stamm-monte-verita.com, oder du kommst uns einfach zu den Heimabenden besuchen. Die Termine dafür findest du in der Fußzeile der Seite.


Was macht man bei euch so?

Einen guten Einblick darüber, was wir so machen, bietet der Reiter Über die Pfadfinderei. Hier ist übersichtlich zusammengefasst, was wir das ganze Jahr über machen. Wer sich einen detaillierteren Einblick schaffen möchte, der liest sich in unseren Fahrten Blog ein.


Was muss mein Kind für ein Wochenende einpacken?

Für unsere Wochenendfahrten geben wir euch natürlich eine Packliste mit zur Einladung und Anmeldung, auf der alles genau drauf steht. Im Grunde genommen besteht das Fahrtengepäck aber immer aus 3 Sachen:

1. Schlafen (Schlafsack, Isomatte, Poncho (als Unterlage).

2. Essen (Schüssel, Löffel, Messer, Becher, Sigg Flasche [2L])

3. Waschen (Zahnbürste, Zahnpasta, Duschgel, Shampoo [alles biologisch abbaubar], Sonnencreme, Handtuch)

Dazu was man halt zum Anziehen braucht: Kluft, Halstuch, lange Hose, kurze Hose, Unterwäsche, JuJa (Jungenschaftsjacke), Wanderschuhe (knöchelhoch).

Das ganze sollte in einem Wanderrucksack stecken und als Bonus gibt es noch einen Teil des Gruppenmaterials obendrauf (bspw. eine Kohtenplane, oder etwas zu Essen).

Keine Sorge: wir haben im Ponttor Leihsachen, falls euch etwas fehlen sollte (wie zB Wanderschuhe, Isomatten, Schlafsäcke, usw.), und wir achten natürlich darauf, dass die Rucksäcke richtig gepackt und nicht zu schwer sind.


Gibt es eine Art Ausrüstungsliste, oder eine Kaufempfehlung bspw. für Schlafsäcke?

Natürlich haben wir mittlerweile einen großen Erfahrungsschatz an guter und leider auch schlechter Ausrüstung. Wenn ihr etwas braucht hat unser Sippenführer töfte eine Kaufempfehlungsliste ausgearbeitet, die er euch gerne zur Verfügung stellt. Solltet ihr eine konkrete Frage haben, oder bereits wissen was ihr bestellen wollt, dann könnt ihr das auch gerne über uns als Sammelbestellung aufgeben.

Wie das geht? Ganz einfach: in unserer Rubrik "Für Eltern" füllt ihr einfach das Formular aus und wartet auf eine Antwort von töfte, unserem Material- und Ausrüstungsspezialisten.


Was kostet es ein Pfadfinder zu sein?

Wir haben einen festen Jahresbeitrag, der sich aus einem Teil zusammensetzt, den wir an unser Pfadfinderbundesamt abgeben, und einem Teil, der in unsere Stammeskasse fließt (bspw für Neuanschaffungen und laufende Kosten). Unsere Wochenendfahrten kosten ebenfalls einen verhältnismäßig geringen Betrag.

Generell ist aber zu sagen, dass es bei der Pfadfinderei niemals am Geld scheitern sollte. Ausrüstungsgegenstände wie Rucksäcke, Wanderschuhe usw. kann man günstig gebraucht erwerben, und sich bei uns Leihen.


Warum werden manche Eigennamen auf dieser Seite klein geschrieben?

Das ist eine Tradition der bündischen Pfadfinder, in deren Tradition sich unser Stamm sieht. Fahrtennamen, also Spitznamen, die auf Fahrten entstanden sind werden demnach klein geschrieben (bspw. "turtle"), während die normalen Klarnamen groß geschrieben werden.