Meute Syenna


troll (Christine), frodo (Malte), baby (Lilly), Lutz, Stefan, leroy (Laurin), Nico, Caspar, Sarah, Felix

Durchschnittsalter: 10

Heimabend: Mittwochs von 16:30-18:30


Hier ist die Meute Syenna in Rumänien auf Sommerfahrt 2017 vor den Karpaten zu sehen (von links nach rechts frodo, Tim, troll, Felix, baby).


Ein herzliches Gut Pfad!

Wir sind die Meute Syenna aus dem Stamm Monte Verità im Deutschen Pfadfinderbund Mosaik. Uns gibt es bereits seit 2016 und wir haben miteinander schon die ein oder andere Fahrt erlebt.

 

Einmal pro Woche treffen wir uns in unserem schönen Ponttor. In unserem Heimabend stehen Spiel und Spaß im Vordergrund. Wir lieben Zyklopenfangen, und auch unser Liederrepertoir kann sich sehen lassen.

An den Wochenenden fahren wir entweder auf Fahrt, oder auf verschiedene andere Aktionen. Neben unserer Sommerfahrt nach Rumänien waren wir auf dem Bundesmeutenlager mit 400 anderen Wölflingen zusammen.

Wölflinge nennt man uns wegen unserer orangen Halstücher. Wie im Dschungelbuch erleben wir mit älteren Wölfen (in dem Fall Felix und Tim) in unserer Wölflingsmeute allerlei Abenteuer.


Gruppenführung

Felix und Tim sind unsere Gruppenführer und für jeden Spaß zu haben (wie man links im Bild sehen kann). Felix ist 23 Jahre alt und bringt sich im moment selber Gitarre bei. Seine Gitarrensolos bei "Die freie Republik" sind mindestens genauso legendär, wie die Geländespiele, die er sich für uns ausdenkt. Felix wandert besonders gerne und kennt sich sehr gut mit dem Aufbau unserer Kohte aus.

Tim ist ein waschechter Guitarrero und besteht zu 100% aus purer Geduld. Er lässt sich durch nichts (außer Felix, den er einmal versehentlich für einen Förster gehalten hat) aus der Ruhe bringen. Auf Lagern kann man mit ihm jeden Spaß der Welt haben, und seine Frisur sieht immer so aus, als käme er gerade aus einem Schwimmbecken.